Wir- und das wir ändert sich dabei ständig- sind ein Kollektiv junger KünstlerInnen aus Österreich und der Welt, die in unterschiedlichen kreativen Bereichen professionell arbeiten (Regie, Tanz, Bühnen- Kostümbild, Lichtdesign, Grafik, bildende Kunst etc.) und sich je nach Projekten neu zusammenfinden und formieren. Lisa Überbacher, Gründerin und kreativer Kopf der ZEITGEIST Gruppe, stellt sich, je nach Anforderungen ihrer neuen Idee, ihre Truppe immer neu zusammen.

Ihre erste Arbeit als Kollektiv, gefördert durch das Land Tirol im Rahmen der TKi Open 2008, die Stadt Innsbruck, sowie dem BMUKK war 2008 „Das Innsbruck Sammelsurium“. Ein Stadtführer von InnsbruckerInnen für InnsbruckerInnen, der Lust machen soll, seine neue bzw. alte Heimat mal von einem anderen Blickwinkel aus zu betrachten und zu erfahren.

Das zweite Projekt der Truppe war im Frühling 2013 “Letzte Talfahrt. Last Descent. Ein Fundbüro der Erinnerungen”, ein theatrale Rundgang zum Thema Erinnerung durch das leerstehende Gebäude der Alten Hungerburgbahntalstation in Innsbruck.Das Projekt, ebenfalls gefördert durch Die Stadt Innsbruck, das Land Tirol und das BMUKK war eine ortsspezifische Theaterproduktion, bewegte sich zwischen Installation, Tanz und Theater und beschäftigt sich thematisch mit dem Erinnern von alltäglich Erlebtem – was erinnern wir und wie verändert sich, was erlebt wurde, in der Erinnerung?

www.zeitgeistgruppe.com